Esther Ernst
auf Papier
an Wänden
in Kästen
durch die Zeit
ausgestellt
wo ich war, fortlaufend seit 2004 < >
"wo ich war" ist eine Karteikartensammlung, in der ich seit 2004 meine persönlichen Notizen zu besuchten Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen, Theatervorstellungen usw. archiviere. Neben den allgemeinen Werkdaten finden sich auf jeder Karteikarte flüchtig und meist aus der Erinnerung niedergeschriebene Eindrücke, Empfindungen und Wertungen. Ein zusätzliches Foto dokumentiert den jeweiligen Ort des Geschehens.

Seit 2011 veröffentlicht das Berliner Magazin
von hundert regelmässig eine Auswahl von Karten.

zur Lecture
wo ich war, live #