Esther Ernst
auf Papier
an Wänden
in Kästen
durch die Zeit
ausgestellt
My Spell On You, 2016 < >
Für die Einzelausstellung in den Kabinetträumen im Kunsthaus Baselland habe ich mich zunächst mit der Sammlung Kunstkredit Baselland auseinandergesetzt. Ich recherchierte in der Datenbank und besichtigte Kunstwerke unterschiedlicher Techniken, Medien und Entstehungszeiten im Bilderdepot sowie im "ewigen Lager". Mit je einer ausgewählten Arbeit von Arnold Fiechter, Walter Eglin, Philipp Schöpke, Numa Rick, Jean-Michel Stotzer, Hannah Villiger, Simona Deflorin, CÚcile Hummel und Maya Bringolf beschäftigte ich mich eingehend und habe davon ausgehend fünf Wandzeichnungen entwickelt. Diese dokumentieren meine Gedanken, Assoziationen und Abschweifungen zu den entliehenen Arbeiten. In der Ausstellung setzte ich auf eine Gegenüberstellung mit Wechselwirkung: Wandzeichnungen und Leihwerke gingen für die Ausstellungsdauer eine situationsspezifische Beziehung ein und bildeten einen Dialog.