Esther Ernst
auf Papier
an Wänden
in Kästen
durch die Zeit
ausgestellt
Luftrippen, Zwerchgiebel, Treppenaugen, Pechnasen..., 2015 < >
Die Ausdünstungen des Lebens schlagen sich nicht nur auf den architektonischen Oberflächen nieder. Der Stadtraum speichert die Zeit regelrecht und erzählt von Notwendigkeiten, Träumen, Fehlplanungen, Zerstörungen und Erneuerungen. Anhand vielfältiger Streifzüge durch Jena ist ein ausklappbares Kartenwerk entstanden, auf dem ich das Paradies an der Saale, die Altstadt mit den Studierstuben, das Angstloch, die Zeiss-Werke, die Professorengärten und weitere Geschichten verzeichnet habe.