Esther Ernst
Publikationen
Kairo, 2020 < >
2018 durchstreifte ich drei Monate lang Kairo und kartierte plein air das grandios überbordende Nebeneinander von islamischer Tradition, chaotischer Megacity, eigenwillig entwickelten Stadtvierteln, erfinderischem Alltagsleben, Zeichen der Diktatur im öffentlichen Raum und Spuren der Proteste des arabischen Frühlings.

Meine Neugier mündete bald in Erlebnissucht. Zeichnen und Schreiben hilft, das Erlebte zu begreifen und zu teilen. So entstand das 78-teilige Kompendium Cairo Notes aus umklappbaren A4-Zeichnungen, das meine Orientierungsversuche, Beobachtungen und Gedanken ungefiltert abbildet.

In der vorliegenden Edition wechseln sich die Cairo Notes mit A5-Blättern aus meinem Tagebuch gezeichnete Tage ab, die während der Zeit in Ägypten entstanden sind. Dieses Tagebuch führe ich seit zwei Jahrzehnten täglich fort, es bildet die Basis meiner künstlerischen Arbeit und ist mir - nicht nur in der Fremde - eine Art zu Hause.

Edition, Auflage: 18 Exemplare + 2AP, 21 x 29,7 cm, 380 Seiten, Fadenbindung (handgenäht) 550 CHF / 500 Euro